Branchen

Konstruktionsvollholzanlagen

Konstruktionsvollholz oder Bauholz ist ein keilgezinktes (eine Methode Längsverbindungen herzustellen) Vollholzprodukt aus Nadelholz. Durch diese spezielle Zinkung lassen sich fast alle beliebigen Längen herstellen, wobei die Keilzinkungen bestimmten DIN-Normen entsprechen müssen.

Brettschichtholzanlagen BSH Duo/Triobalken

Duo-/Triobalken und Brettschichtholz, kurz BSH, sind bewährte und hochwertige Vollholzprodukte für tragende Konstruktionen aus Massivholz. Sie bestehen bei Duo-/Triobalken aus zwei oder drei und bei BSH aus mehreren, getrockneten, faserparallel miteinander verleimten Brettern (Lamellen). Durch diesen Aufbau besitzen sie eine deutlich höhere Tragfähigkeit als übliches Bauholz.

Brettsperrholzanlagen (BSP/CLT)

Die Abkürzung BSP (Brettsperrholz) bzw. CLT (Englisch: cross laminated timber) ist der Überbegriff für im Bauwesen verwendete Massivholztafeln, die aus mehreren i.d.R. rechtwinklig zueinander, über Kreuz flach aufeinanderliegenden Brettlagen bestehen.

Sonderanlagen