Aufwind im Maschinenbau

2 starke Marken für die Holzindustrie

LINGL bietet zusammen mit dem Tochterunternehmen SMB Maschinenbau Automatisierungs-und Anlagentechnik für die Holzindustrie an. Genauso wichtig sind die angebotenen vollautomatischen Werksanlagen. Das breite Spektrum reicht von Einzelkomponenten hin bis zu Gesamtanlagen.

SMB Maschinenbau spezialisiert sich als Mitglied der LINGL-Gruppe auf die Fertigung von Keilzinkenanlagen für den tragenden Holzbau und verschiedene Maschinen für die holzverarbeitende Industrie. Dazu gehören Kappanlagen, Entstapel- und Stapelanlagen, Keilzinkentakt-zentren für die BSP-Produktionen. Automatisierungstechnik zur Herstellung von Elementen in Holzrahmenbauweise werden bei Lingl mit Robotertechnik realisiert.

Karl Liedel, LINGL-Vertriebsleiter, erklärt: „Durch jahrelange Erfahrung in unzähligen, realisierten Projekten im Bereich Betriebsabläufe, sowie Wandteil-CAD in Verbindung mit Roboterlösung hin zur vollautomatisierten Wanderstellung setzen wir Maßstabe in der kompletten Bandbreite der Holzindustrie. Unsere stetig hohen Anforderungen an uns selbst machen uns seit Jahren zu einem zuverlässigen, erfahrenen, flexiblen und motivierten Partner für unsere internationalen Kunden.“

Artikel aus der Holzkurier-Ausgabe 10-19, BSP-Spezial. www.holzkurier.com